Cookies verbessern die Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies? Zustimmen Einstellungen
 
Achtergrond cat111 links
Achtergrond cat111 rechts
 

Pflegehinweise

Wie kann ich meine Afrikanische Skulptur gut erhalten?

Die Oberflächen der Skulpturen sind entweder rau, gehämmert, poliert oder gefeilt. Das raue Stück der Skulptur bedarf keiner Pflege. Ablagerungen können gegebenenfalls mit Seifenwasser und einer weichen Bürste entfernt werden.
Das polierte Teil kann mit weißem Wachs wieder glänzend gemacht werden, wenn stumpfe Bereiche entstanden sind. Sonnenlicht absorbiert Wachs, so dass eine Skulptur im Laufe der Zeit stumpf werden kann. Wir empfehlen, das Wachs mit einer Malerbürste aufzutragen und nach einigen Minuten mit einem trockenen Tuch abzureiben.
Gibt es einen Kratzer auf Ihrer Skulptur?
Versuchen Sie dann zuerst das oben erwähnte Wachs aufzutragen. Bei tieferem Kratzer oder Beschädigung können Sie diesen bzw. diese mit wasserfestem Sandpapier mit einer Körnung von 1000 abschleifen. Diese Körnung ist wichtig, weil die Skulptur hinreichend fein poliert werden muss, um ihren Glanz zurückzubekommen. Der geschliffene Teil einer Naturstein-Skulptur kann mit einem Gasbrenner erhitzt und mit Wachs eingerieben werden. Danach lassen Sie die Skulptur abkühlen und wischen diese anschließend mit einem Frotteetuch ab. Manchmal muss dieser Vorgang mehrmals wiederholt werden. Das Wachs sorgt dafür, dass sich die Poren schließen und weniger schmutzige Ablagerungen entstehen können.

Springstone
Springstone ist ein harter Serpentinstein mit einem hohem Eisengehalt. Dieser Springstone wird in flachen Steinbrüchen in Simbabwe gewonnen. Die Farbe ist Anthrazit/Schwarz und Braun. Es hat eine schöne, tiefschwarze Struktur. Dieser Springstone kann aufgrund seiner Dichte auf Hochglanz poliert werden. Springstone ist winterfest und sehr für den Garten geeignet.

Opalstein
Ein grüner/brauner Serpentinstein. Dieser Opalstein ist ein mittelhartes Gestein mit einer feinen Textur. Die Härte bestimmt die Farbe. Je dunkler die Farbe, desto härter der Stein. Opalstein ist weniger hart als Hartgestein. Opalstein ist auch winterfest und somit auch für den Garten geeignet.

Social media
Facebook logo LinkedIN logo
Blogger logo Google plus logo